Ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortschaftsrat Möhringen:

Michael Seiberlich, 60 J.

Maria Frye-Welp

Friseurin

Fair, ehrlich und ein gutes Miteinander. Dann können wir vieles bewirken.

53 Jahre, geschieden, 2 erwachsene Kinder

Wichtig sind mir: Wohnungen für jedermann, Arbeit für unsere Jugend, Ärztliche Betreuung, es gibt noch mehr zu tun als nur Verkehrsführung.

Sandra Rudischhauser, 39 J.

Simone Krug

Buchbindegehilfin

Bezahlbare Wohnungen und Arbeitsplätze schaffen, unsere Zukunft selber gestalten. Mit ihrer Stimme können wir gemeinsam etwas bewegen.

44 Jahre, verh., 2 erwachsene Kinder

Damit Möhringen nicht in einen Dornröschenschlaf verfällt, müssen wir handeln. 

Sükran Saygi, 41 J.

Sandra Rudischhauser

Industriekauffrau und Managerin
eines „Familienunternehmens“

Politik heißt für mich: Aktiv gestalten und nicht blockieren.

44 Jahre, verheiratet, drei Jungs

engagiert im ,,Mehringer Lädele‘‘ und
Mitglied im Aufsichtsrat

Ich setze mich für eine Stärkung der Nahversorgung im Städtle ein.

Jutta Strohm, 42 J.

Steffen Keller

Dipl.-Ing.(FH) 

Fortschritt statt Stillstand und faires Miteinander in der Gesamtstadt. Dafür stehe ich, als Kandidat, im Team der CDU Möhringen.

50 Jahre, verh., 3 Kinder, parteilos

Mitglied und engagiert in Freiwilliger Feuerwehr, Narrenzunft, Donewagges, Turnverein

Zur Lebensqualität gehört nicht nur ein verkehrsberuhigtes Städtle und Naherholung am Hattinger Berg. Das Aufgabenfeld und die Möhringer Gemarkung sind viel größer.

Reinhold Aicher, 50 J.

Sven Lazic

Betriebswirt (VWA)

Damit Möhringen auch in Zukunft für junge und alte Generationen attraktiv, lebenswert und nachhaltig bleibt.

40 Jahre, verh., 2 Kinder

Ich kandidiere, denn mir ist wichtig, dass die Möhringer-Vorstadt auch weiterhin im Ortschaftsrat Möhringen mit einer Stimme vertreten ist. Ich setzte mich dafür ein, die Interessen der Bewohner aus der Vorstadt und Möhringen zu vertreten.

Maximilian Bischof, 50 J.

Marius Manger

Dualer Student BWL-Bank 

Jung. Motiviert. Engagiert. Neue Ideen, anderer Blickwinkel – Für Möhringen und die Vorstadt.

22 Jahre

aktiv bei den Möhringer Nachtwächtern, Mitglied der Freiw. Feuerwehr, Vorsitzender der
Jungen Union, Beisitzer im CDU-Kreisvorstand.

Wichtig sind mir: Unterstützung unserer Vereine und Gruppierungen, Veranstaltungen für alle Generationen, sowie die Schaffung von Wohnraum – Für ein lebendiges und zukunftsfähiges Möhringen.

Hubert Dreher, 51 J.

Michael Manger

Facharbeiter

Lebenswertes Möhringen heißt für mich ganz klar, ein Städtle, in dem was los ist und nicht nur „mal war“.

49 Jahre, feste Lebensgemeinschaft

Möhringen darf nicht aussterben, deshalb benötigen wir: Wohnraum für Jung und Alt, Ärzte, eine Apotheke, Geschäfte, Gastronomie. Möhringen darf nicht aussterben, das funktioniert nur: Wenn wir offen sind und Leute ins Städtle lassen, wir offen sind für Neues und wir an einem Strang ziehen.

Rolf Maier, 46 J.

Michael Schmid

selbstständiger Zimmermeister,
Gebäudeenergieberater (HWK)

Möhringen für die Zukunft entwickeln – offen, nachhaltig, l(i)ebenswert.

49 Jahre, verh., zwei Kinder

Mitglied im Ortschaftsrat, ehrenamtl. Vorstandsmitglied fürs ,,Mehringer Lädele‘‘

Ich stehe für eine Verbesserung der Infrastruktur: Der Einsatz für medizin. Versorgung, Einkaufsmöglich-keiten, Raum für Wohnen und Arbeiten wird aber nur Erfolg haben, wenn wir die Menschen, die es nutzen sollen, auch ins Städtle lassen.

Michael Manger, 44 J.

Frieder Schray

Rektor i.R.

Wichtig sind mir: Gute Rahmenbedingungen für Familien, Lebensqualität für Alt und Jung in intakter Infrastrukur, Stärkung des Ehrenamts und der Vereine.

66 Jahre, verheiratet, zwei Kinder

Stadtrat, Ortschaftsrat, stellv. Ortsvorsteher, Organist, CDU-Ortsverbandsvorsitzender, Mitglied im CDU- und GEW-Kreisvorstand, Mitglied im GEW-Landesvorstand.

Michael Schmid, 44 J.

Michael Seiberlich

Realschulrektor (kurz vor der Pension)

Mit politischen Grundsätzen, aber ohne politische Scheuklappen. Es geht immer um die Sache, nicht um die Partei. Erfahren, engagiert, ehrlich.

65 Jahre, verh., zwei erwachsene Kinder

Stadt- und Ortschaftsrat, Ortsvorsteher a. D.

Frieder Schray, 61 J.

Andreas Speck

Dipl.-Ing.(FH) 

Unternehmer mit persönlichem Einsatz, schwungvoll und motiviert für Möhringen und Vorstadt.

54 Jahre, verh., 3 Kinder, parteilos

Mitglied und engagiert in der Kath. Gemeinde sowie verschiedenen Vereinen u.a. Fussballverein, Narrenzunft.

Nach 10 Jahren Stillstand steht für mich eine dringende Entwicklung in den Bereichen Wohnen und Arbeiten sowie ein faires Miteinander von Jung und Alt an.

Für Möhringen im Gemeinderat einsetzen möchten sich:

Maria Frye-Welp | Simone Krug | Michael Schmid | Frieder Schray |  Michael Seiberlich.